Mediendidaktik   home

Archiv für die Kategorie „Open Educational Ressources“

Akustische Dokumentation der Gegenwart

Mittwoch, 7. Juli 2010

Nicht alles was uns akustisch umgibt ist Lärm. Es gibt spannende akustische Strukturen mit hohem ästhetischen Wert in unserem Alltag, die wir viel zu oft aus unserer Wahrnehmung herausfiltern. Das World Forum for Acoustic Ecology

tempelhof

beschäftigt sich bereits seit den Sechziger Jahren mit dem Klang unserer Umwelt und Formen der Komposition mit solchen Klängen. Mit Sound of Tempelhof starten wir nun auch in Berlin ein Projekt in dessen Rahmen neue Formen der musikalischen Komposition erprobt werden. Das akustische Ausgangsmaterial für die musikalische Gestaltung wird in einem öffentlich zugänglichen Sound-Archiv unter der URL: sot.worldtune.com zusammengestellt. Über eine TagCloud kann das Archiv nach Schlagwörtern durchsucht werden und spezifische Sounds ausfindig gemacht werden. Jede Aufnahme ist als Podcast abspielbar, der jeweilige Aufnahmeort ist durch Geo-Tagging auf Google Maps einsehbar. Sound of Tempelhof ist damit auch ein anschauliches Beispiel für den kreativen Einsatz von Web 2.0-Elementen wie Podcasting, Geo-Tagging und Blogging im Bereich der ästhetischen Bildung.

  • Sound of Tempelhof (Soundarchiv)
  • World Tune Projekt
  • The World Soundscape Project
  • World Forum for Acoustic Ecology
  • Update: Volltextarchiv Mediendidaktik

    Mittwoch, 14. April 2010

  • Allgemeine Didaktik [G]
  • Bildung [G]
  • Computer [G]
  • Dewey [G]
  • E-Learning [G]
  • E-Portfolio [G]
  • Erfahrung [G]
  • Erkenntnis [G]
  • Fachdidaktik [G]
  • Forschungsdesign [G]
  • Gehirnforschung [G]
  • Hochschuldidaktik [G]
  • Hochschule [G]
  • Kompetenz [G]
  • Konstruktivismus [G]
  • Lehr-Lernforschung [G]
  • Lernen [G]
  • Mediendidaktik [G]
  • Medienkompetenz [G]
  • Medientheorie [G]
  • Netzwerktheorie [G]
  • Open Educational Ressources [G]
  • Personal Learning Environments [G]
  • Philosophie [G]
  • Physikdidaktik [G]
  • Produktorientiertes Lernen [G]
  • Psychologie [G]
  • Reformpädagogik [G]
  • Selbstlernen [G]
  • Selbstorganisation [G]
  • Soziale Vernetzung [G]
  • Urheberrecht [G]
  • Webgestützte Werkzeuge [G]
  • Wissen [G]
  • Wissenschaftliches Arbeiten [G]
  • Wissensmanagement [G]

  • Studien im Bereich E-Learning und Bildung [G]
  • Nach einem Update des Volltextarchivs, das aktuell 315 Artikel und Bücher umfasst, habe ich für Interessierte alle öffentlich verfügbaren Volltexte (PDF´s) herausgefiltert. Durch Klicken auf eines der oben aufgelisteten Schlagwörter öffnet sich eine Liste mit den zu diesem Schlagwort verfügbaren Artikeln. Ein Klick auf den schwarzen Pfeil am rechten Rand dieser Liste (Spalte: Verweise) öffnet den jeweiligen Volltext als PDF.

    Hinter jedem Schlagwort befindet sich der Link [G], ein Klick hierauf öffnet eine Liste mit dem Gesamtbestand an Volltexten zu diesem Schlagwort, die jedoch nicht alle öffentlich verfügbar sind.

    Eigene Suchen im Gesamtbestand können nach beliebigen Kriterien aufgerufen werden und können auch als RSS-Feed abonniert werden.

    Suchmaske im Volltextarchiv Mediendidaktik: Suchmaske

    Für Hinweise auf öffentlich zugängliche Artikel zu diesen Schlagwörtern bin ich immer dankbar und nehme sie gerne in das Archiv auf.

    Interaktive Praktikumsexperimente: Jetzt Online!

    Freitag, 29. Januar 2010

    ipe-app

    Unser Projekt „Interaktive Praktikumsexperimente für eine familienfreundliche Hochschule“ nimmt langsam Formen an. Im Rahmen dieses Projektes haben wir zahlreiche Praktikumsexperimente aus Naturwissenschaftlichen Fächern virtuell und fotorealistisch nachgebildet (aktuell auf der Basis von Flash und Actionscript, in Zukunft auch als Iphone-App). Das Prinzip: Studierende können jedes Experiment, wann immer sie wollen – am Bildschirm oder sogar per „touch“ am Iphone – durchführen, Einstellungen vornehmen, Werte ablesen und das Experiment auswerten. Ideal als Vor- oder Nachbereitung der Praktika und als Training und Vorbereitung auf die Prüfung. Diese Experimente sind natürlich kein Ersatz für die Erfahrung am realen Experiment im Labor. Aber sie werden von den Studierenden als eine große Erleichterung wahrgenommen, weil die Praktikumsplätze häufig extrem überbucht sind und sie ein einzelnes Experiment in der Regel nur ein einziges mal während ihres gesamten Studiums real durchführen können. Die ersten Erhebungen unter Studierenden zeigen, dass dieses von Jürgen Kirstein in der AG Nordmeier entwickelte Konzept auf breite Zustimmung stößt. Ein nächster Schritt wird sein, alle Experimente auch als Iphone-Apps verfügbar zu machen. Unser erster im Iphone-Simulator getester Prototyp läuft unproblematisch. Sobald unsere Uni-Entwickler-Lizenzen für das Iphone eingetrudelt sind, stellen wir die oben gezeigte App über den Itunes-Store kostenlos zur Verfügung.

    skizze

    Auf der Projekt-Homepage finden sich weitere Infos zum Projekt-Kontext, zu unseren Produktionsverfahren, die auch von anderen Unis genutzt werden können, unseren aktuellen Kooperationspartnern aus Biologie, Chemie, Physik und Veterinärmedizin und einigen sofort online nutzbaren Beispielen. Für Nicht-Naturwissenschaftler stellen wir in Kürze auch noch Gebrauchsanleitungen ein, damit auch die einen Eindruck davon bekommen können, was wir hier eigentlich machen.

  • Projekt-Homepage
  • Dampfdruck-Experiment
    (Audio einschalten, um Druckpumpe und Kühlaggregat nach dem Einschalten zu hören)
  • Weitere Experimente

  • Learners´ Garden Community im Beta-Test !

    Donnerstag, 10. September 2009

    Ab sofort ist die Community-Plattform „Learners´Garden“ online. Ihr seid alle herzlich eingeladen, Euch als Beta-Tester zu registrieren. Worum geht es: Die Idee ist es, Lernenden für einen spezifischen Zweck die jeweils bestmöglichen Online-Werkzeuge zur Verfügung zu stellen.

    Learners´Garden Projekt

    Da es unglaublich viele Zwecke gibt und ständig neue Online-Werkzeuge auftauchen, glauben wir, dass es der einzig sinnvolle Weg ist, ein solches Angebot über eine Online-Community zu betreiben, da nur diese die Kapazitäten hat, derartig viele Informationen aktuell zu halten. Die Webpräsenz wird durch eine verteilte Online-Redaktion betreut, die eine nutzerfreundliche Darstellung und Bewertung der Tools sicherstellt und die Verfahren zur Bewertung der einzelnen Beiträge diskutiert und weiterentwickelt. Wir bemühen uns außerdem darum, ein offizielles Herausgebergremium aus einschlägigen pädagogisch/diddaktischen Lehrstühlen zusammenzustellen.

    Ziel ist es, mit diesem Vorhaben Projekt-, Produkt- und Portfolio-orientierte Formen des Lernens anzuregen und zu unterstützen. Die Learners´Garden Plattform entstand als Nebenprodukt meines Dissertationsvorhabens in diesem Themenfeld. Um dem Projekt ein möglichst breites pädagogisches Fundament zu geben, suchen wir Kooperationspartner an allen deutschsprachigen Universitäten, die bereit sind, in der verteilten Online-Redaktion mitzuarbeiten. Interessierte melden sich bitte unter: redaktion@learnersgarden.com .

    Wer zur GMW-Tagung nächste Woche kommt, ist herzlich eingeladen, dort die weiteren Perspektiven des Projektes mitzudiskutieren.

  • Die Learners´Garden Plattform
  • Der GMW-2009-Vortrag (Slides)
  • GMW-2009-Vortrag (Hintergrund-Artikel)
  • Online-Registrierung für Beta-Tester
  • Directory of Learning Tools

    Montag, 8. Juni 2009

    directory-of-learning-tools

    Jane Harts Directory of Learning Tools hat im Laufe der Jahre einen erheblichen Umfang angenommen. Über 3000 Online-Werkzeuge werden inzwischen dort gelistet. 2276 dieser Tools können kostenlos teilweise als Web-Service, teilweise als downloadbare Software genutzt werden. Von Bookmarking-Tools, Blogs, Wikis, Mindmapping bis zu Präsentations- und Conferencing-Tools findet man alles, was das Herz begehrt.