Mediendidaktik   home

Ganzheit bei McLuhan

6. Dezember 2010

Foto: McLuhan 2.0 bei Mediacology

Reagieren auf die Welt als Ganzes
McLuhan zitiert J.Z.Young:“Vielleicht liegt ein großer Teil des Geheimnisses der Gehirnkräfte in der ungeheuren Anzahl von Möglichkeiten, die einem Wechselspiel der Reizwirkungen eines jeden Teils der Empfangsfelder geboten werden. Diese Bereitstellung von Wechselwirkungs-Orten oder Mischungs-Stellen ist es, die uns erlaubt, auf die Welt als ein Ganzes in einem viel höheren Maße zu reagieren, als es andere Lebewesen können“ (McLuhan 1968, S.14).

Einheit des Empfindens und Stammeskultur
„In unserem langen Bemühen, für das Abendland wieder eine Einheit des Empfindens, des Denkens und Fühlens zurückzuverlangen, sind wir ebensowenig darauf gefaßt gewesen, die sich aus einer solchen Einheit ergebende Stammeskultur anzunehmen, wie wir auf die Fragmentierung der menschlichen Psyche durch die Buchdruckkultur vorbereitet waren“ (McLuhan 1968, S.49).

Raumbegriff
„Irvins erklärt dann weiter, warum wir uns den Raum als eine Art selbständigen Behälter vorstellen, während in Wirklichkeit der Raum »eine Eigenschaft oder Beziehung von Dingen ist und ohne sie nicht existiert«“ (McLuhan 1968, S.59).

Ganzheitliche Auffassung von Struktur, Form und Funktion
„Die Botschaft, so schien es damals, sei der »Inhalt«, als die Leute nocht fragten, was ein Gemälde bedeute. Doch wäre es ihnen nie eingefallen zu fragen, was eine Melodie, ein Haus oder Kleid bedeute. In solchen Dingen haben die Menschen eine gewisse ganzheitliche Auffassung der Struktur, Form und Funktion als eine Einheit beibehalten“ (McLuhan 1994, S.30).

Streben nach Ganzheit
„Das Streben unserer Zeit nach Ganzheit, Einfühlungsvermögen und Erlebnistiefe ist eine natürliche Begleiterscheinung der Technik der Elektrizität“ (McLuhan 1994, S.18).

Quellen:

  • McLuhan, M. (1968). Die Gutenberg-Galaxis – Das Ende des Buchzeitalters. Düsseldorf und Wien: Econ Verlag.
  • McLuhan, M. (1994). Die magischen Kanäle – Understanding Media. Düsseldorf und Wien: ECON.
  • FAQ´s auf marshallmcluhan.com
  • McLuhan neu Lesen, Leseprobe des transcript-Verlags (PDF)
  • Kommentieren

    Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.